Ratenkauf für Ihre Kunden, attraktive Finanzierung via Factoring auch für Sie

Ihre Flexibilität liegt swissbilling am Herzen. Während Privatkunden von sehr guten Möglichkeiten der Zahlung in Raten und Monatsrechnung profitieren, legen Sie als Geschäftskunde insbesondere bei der finanziellen Liquidität und damit Flexibilität zu.

Weite Perspektiven für unsere Geschäftskunden

Alles zu Finanzierung & Factoring mit swissbilling

Mit dem Kauf auf Rechnung von swissbilling erhöhen sich Absätze und Umsätze für Sie. Das liegt insbesondere an der Beliebtheit des Kaufs auf Rechnung und an den individuellen Zahlungsmöglichkeiten, die Käufer bei uns haben. Doch wo Ihre Kunden flexibel finanzieren können, können Sie es auch. Lassen Sie sich den Verkaufserlös auf Wunsch bereits nach 24 Stunden via Factoring auszahlen und profitieren Sie davon, dass wir Ihnen trotz Zahlung auf Raten oder verspätetem Payment das Risiko komplett abnehmen. Genauso nehmen wir das Debitorenmanagement, Forderungsmanagement und eventuelle Mahnverfahren auf uns. Sie verkaufen per Absatzfinanzierung bezahlte Artikel wesentlich schneller und gewähren Ihren Kunden mit dem Kauf auf Rechnung individuelle Freiheiten beim Payment. Auf dieser Seite erfahren Sie mehr zu den ausgezeichneten Finanzierungsvorteilen mit dem Factoring von swissbilling.

Absatzfinanzierung durch Factoring

Kauf auf Rechnung mit Absatzfinanzierung¹ oder Factoring²

Ein Wachstumsmotor für Umsätze, aber nicht für Retouren

swissbilling ist es egal, wie Sie bislang Ihre Liquidität gesichert haben. Der Kauf auf Rechnung versteht sich grundsätzlich als leistungsstarker Wachstumsmotor für Verkäufe und Umsätze. Allerdings ohne dass die Rückgabequote aus dem bisherigen Verhältnis ausbricht. Unsere Erfahrung zeigt, dass der Umsatz mit der Bereitstellung und Kommunikation des Kaufs auf Rechnung um 10 bis 30 Prozent steigen kann. Setzen Sie auf eine Absatzfinanzierung, lassen sich die vorfinanzierten Produkte schneller verkaufen und die Absatzfinanzierung ist rascher abgeschlossen. Finanzieren Sie Produkte vorab aus eigenem Kapital, können Sie das Geld dank Factoring und besseren Verkaufsquoten nach dem Kauf von Produkten schnell wieder reinholen. swissbilling macht es möglich.

Gebühren für Kauf auf Rechnung / Factoring

Maximal 3,5 Prozent des Rechnungsbetrages für die Auszahlung

Wir bei swissbilling halten es mit den Gebühren individuell nach den jeweiligen Anforderungen und Gegebenheiten unserer Kunden. Demnach gibt es kein pauschales Gebührenmodell für den Kauf auf Rechnung als Zahlungsart und das dazugehörige Factoring. Es können Gebühren zwischen mindestens 0,5 und maximal 3,5 Prozent des Rechnungsbetrages anfallen. Wie hoch der Prozentsatz beim Factoring tatsächlich ausfällt, hängt massgeblich von der Branche, in der das Unternehmen tätig ist, der Menge der Transaktionen insgesamt, dem erzielten Umsatz und dem verbundenen Risiko beim Payment der Kunden nach dem Kauf ab. Grundsätzlich wird das Risiko bei uns durch eine Bonitätsprüfung vor dem Kaufabschluss minimiert. Nur Kunden, die eine ausreichende Bonität haben, können unsere Ratenzahlung beziehungsweise allgemein Zahlungsmöglichkeiten in Anspruch nehmen. Eine hohe Annahmequote sorgt dafür, dass es nicht zu häufig zu Ablehnungen kommt. Ein gewisser Risikofaktor muss daher bei den Gebühren einkalkuliert werden. Gerne beraten wir Sie ausführlich, welche Gebührenlösung wir Ihnen bereitstellen können.

Zahlungsoptionen für Käufer

Fünf flexible und gebührenfreie Zahlungsmöglichkeiten für Ihre Kunden

Ihre Kunden haben die Wahl aus fünf individuellen Zahlungsoptionen, mit denen Sie ihren Kauf auf Rechnung abschliessen können. Einerseits gehört die Komplettzahlung der Rechnung mit einem Einzahlschein dazu, andererseits verschiedene Ratenmodelle:

Zahlung mit zwei oder drei Raten: Ihr Kunde kann die Rechnung neben der Komplettzahlung auch in zwei oder drei Raten bezahlen. Die Auswahl über die Ratenmenge findet direkt im Checkout statt und die Rechnung besitzt automatisch die entsprechende Anzahl von Einzahlscheinen. Einen Mindestbetrag für den Rechnungskauf auf Raten gibt es nicht. Ihre Kunden können bei dieser Zahlungsart frei wählen.

Ratenkauf als 0%-Finanzierung: Die 0%-Finanzierung ist eine im Handel besonders beliebte Finanzierungsform. Sie selbst können bestimmte Produkte mit eigenen Rahmenbedingungen fördern, indem Sie diese Finanzierung zusammen mit dem Rechnungskauf anbieten. Die Zahlung funktioniert für den Kunden genau wie bei den anderen Zahlungsmethoden. Einen Mindestbetrag gibt es auch hier nicht, da Sie allein entscheiden, ob Sie die 0%-Finanzierung als Zahlungsart für ein Produkt freigeben oder nicht.

Wenn Sie noch kein swissbilling-Kunde sind, können Sie den Kauf auf Rechnung mit all diesen Zahlungsmöglichkeiten sowie das Debitorenmanagement bzw. Forderungsmanagement einfach einrichten. Das funktioniert beispielsweise über eine Freischaltung durch DATATRANS oder mit verschiedenen Plug-Ins, die Sie in alle gängigen Shopsysteme integrieren können.

Mahnwesen & Inkasso

Das wahrscheinlich kulanteste Mahnwesen in der Schweiz

Unabhängig davon, ob sich Ihre Kunden beim Rechnungskauf für eine Komplettzahlung oder eine Ratenzahlung entscheiden, übernehmen wir das volle Risiko für mögliche Zahlungsausfälle. Das heisst, dass wir uns im Falle eines Zahlungsausfalls trotz positiver Bonitätsprüfung eigenständig um den Kunden und seinen Zahlungseingang kümmern. Wir treten ihm dabei besonders kulant und sensibel gegenüber und distanzieren uns von aggressiven Mahnverfahren. Ausserdem handeln wir jederzeit im Sinne Ihrer Marke und Ihres Unternehmens, indem wir selbst im Mahnverfahren grosszügige Fristen ermöglichen. Nur im absoluten Notfall wird ein Inkasso-Unternehmen beigezogen. Sie können sich bei swissbilling darauf verlassen, dass wir uns bestmöglich um sämtliche Angelegenheiten rund ums Payment und um Ihre Kunden kümmern.

Absatzfinanzierung durch Factoring?

Absatzfinanzierung und Factoring verstehen sich als zwei unterschiedliche Wege zur Liquiditätsverbesserung, die vor allem gemeinsam für ein ausgezeichnetes Zusammenspiel sorgen. Immerhin kann eine vor dem Verkauf aufgenommene Absatzfinanzierung durch vorzeitig ausgezahlte Erlöse aus dem Factoring deutlich schneller getilgt werden. Interessant sind jedoch auch neuere Perspektiven, bei denen eine Absatzfinanzierung auch allein aus Factoring erfolgen kann. Für Kunden von swissbilling ist dieser Weg mit dem Rechnungskauf durchaus denkbar. Es braucht lediglich eine stabile und ausreichend hohe Umsatzlage, die mit dem Kauf auf Rechnung nachweislich erreicht werden kann. Im Gegensatz zur klassischen Absatzfinanzierung per Kredit ist die Factoring-Massnahme zum gleichen Zweck meist konditionell besser.

¹ Was bedeutet Absatzfinanzierung?

Unter der Absatzfinanzierung versteht man einen Kredit für Unternehmen, der zur Finanzierung von zu verkaufenden Produkten aufgenommen wird. Statt eigenes Kapital zu investieren, setzen Unternehmen bei der Absatzfinanzierung auf Fremdkapital, das sie dann durch Verkäufe zurückzahlen. Das Vorgehen ist nicht branchenabhängig und durchaus typisch in der Schweiz, um die eigene Liquidität zu sichern. Beim Kauf auf Rechnung kann es allerdings zu kostenpflichtigen Verzögerungen kommen, da nicht jede Rechnung sofort nach dem Kauf bezahlt wird.

² Was bedeutet Factoring?

Unter Factoring versteht man eine Auslagerung von Forderungen (Rechnungen) an Drittparteien. Diese finanzieren den Betrag vor, ehe ein wirklicher Zahlungseingang seitens des Kunden verbucht wurde. Gerade bei einer Ratenzahlung oder beim Kauf auf Rechnung allgemein setzen viele Unternehmen auf Factoring, um nicht auf den Zahlungseingang warten zu müssen und das Risiko eines Zahlungsausfalls zu verringern. swissbilling ist ein klassisches Factoring-Unternehmen, dessen Rechnungskauf und Debitoren-Service sich einerseits direkt über Plug-Ins integrieren, oder aber über PSPs wie DATATRANS oder POSTFINANCE SCHWEIZ freischalten lässt.

Fragen? Rufen Sie uns an.

Wir sind hier, um zu helfen. Rufen Sie uns an und sprechen Sie mit einem unser Payment-Spezialisten.

Kontakt aufnehmen

Finden Sie heraus, wie wir Sie bei Ihren Projekten unterstützen und die Kundenerfahrungen verbessern können.