Über uns

Unser Herz schlägt für unsere Kunden.

swissbilling stellt sich vor

Die swissbilling SA ist eine Schweizer Aktiengesellschaft und ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Schweizer Cembra Money Bank. Der Sitz unseres Unternehmens befindet sich in Romanel-sur-Lausanne. swissbilling wurde 2011 gegründet und ist seither das erste Schweizer Unternehmen, das auf dem Heimatmarkt eine sichere und einfache Bezahlmethode für Online-Shops und ebenso für den stationären Handel entwickelt hat. Geführt wird das Unternehmen von Christophe Eggel (CEO), Dr. Jean-Christophe Calmes (Founder& CDO), Francesco D‘Alessandro (CSO) und Pascal Folonier (COO).

Die Rechnung ist unsere Kernkompetenz

Der Kauf auf Rechnung mit swissbilling wurde nah an den Anforderungen und Bedürfnissen unserer Schweizer Kunden entwickelt. Er stellt sowohl für Privatkunden, als auch für Geschäftskunden die beste verfügbare Bezahlmethode dar. Wir konzentrieren uns ausschliesslich darauf und haben so eine einfache und beliebte Zahlungsmethode entwickelt.
Viele nationale und internationale Partner nutzen unsere individuelle Lösung und sind von unserem Service begeistert. Deshalb weist swissbilling jährliche Wachstumsraten von über 50 Prozent auf. Vielen Dank an unsere zufriedenen Kunden und Nutzer.

(hier die drei Personen nebeneinander mit Foto)

Die Unternehmensführung

Jean-Christophe Calmes

Jean-Christophe Calmes wurde 1967 geboren. Er absolvierte ein Jura-Studium in Lausanne in Studium für Business Management in Los Angeles. Danach schlug er eine Karriere als Rechtsanwalt in Genf ein und gründete 2002 das Inkassobüro Caisse Juridique Suisse SA, das pro Jahr etwa 20‘000 Fälle übernimmt. 2011 gründete Jean-Christophe Calmes swissbilling , die nur ein Jahr später eine eigenständige Firma auf dem Schweizer Markt wurde.

Christophe Eggel

Christophe Eggel wurde 1957 geboren. Er startete seine Karriere in der Kreditabteilung der früheren Swiss Bank Corporation. Nach einigen Jahren dort verliess er die Firma und wurde Finanz- und Geschäftsführer bei einer Schweizer Tochtergesellschaft eines in Europa führenden Food-Konzerns. 2002 gründete er das Unternehmen Coradis, das sich in der Westschweiz recht schnell als führender IT-Solutions-Anbieter etablierte. 2011 kam Christophe Eggel zu swissbilling und wurde 2015 zum CEO ernannt.

Francesco D’Alessandro

Francesco D’Alessandro wurde 1969 geboren und begann bereits mit 19 Jahren als Unternehmer in Deutschland und in der Schweiz zu positionieren. Er etablierte sich als Experte für die Projektentwicklung und -initiation von individuellen Treueprogrammen und Payment-Lösungen im Online-, Offline- und Mobile-Bereich. Er ist für über CHF 75 Millionen Rechnungsumsatz und über 5 Millionen Treuekonzepte Mitgliedschaften in der Schweiz verantwortlich. Ferner gründete er weitere Unternehmen, die er erfolgreich verkaufte. Francesco D’Alessandro kam 2015 zu swissbilling und ist ihr CSO.

Pascal Follonier

Pascal Follonier wurde 1965 geboren. Er startete seine Karriere bei einer Schweizer Grossbank. Nach einem kurzen Abstecher im Detailhandel wechselte er 1990 in die Finanzdienstleistungs-Branche, wo er während 18 Jahren in verschiedenen Bereichen in Führungsfunktionen in der ganzen Schweiz tätig war. Anschliessend war er 7 Jahren als Leiter Financial Services beim Touring Club Schweiz tätig. Im Jahr 2016 übernahm er die Geschäftsführung einer Weinkellerei im Wallis, bevor er im März 2017 zum COO der swissbilling ernannt wurde.

Einzigartig, aber worin?

Fragen Sie unsere Kunden, was unseren Service und unsere Leistung einzigartig macht, werden folgende fünf Punkte genannt:

swissbilling passt sich an die spezifischen Bedürfnisse der Kunden an, nicht umgekehrt: Wir entwickeln für jeden Kunden eigene Rechnungsformate, Bearbeitungsprozesse und Supportansätze. Auf Wunsch können aber auch unsere Standardlösungen genutzt werden.

Wir sind keine neue Kreditkarte oder etwas Ähnliches – bei uns geht es um ein Vertrauensgeschäft: Wir wollen den Kauf auf Rechnung als vertrauensvolle und für beide Seiten flexible Lösung weiter optimieren.

Unsere Rechnungen werden in dem für die Schweiz üblichen Format ausgestellt: Mit der Aufteilung in Abrechnung und ESR reagieren wir auf den Schweizer Heimatmarkt. Die Rechnung kann per Post, per E-Mail oder auch direkt im Paket verschickt werden. Sie und Ihre Kunden sind bei der Wahl flexibel.

Wir sind nicht irgendein Kleinkreditunternehmen: Auch wenn swissbilling dank Factoring ausgezeichnete Finanzierungsleistungen anbietet, steht immer noch die Rechnung im Fokus unseres Handelns. Wir verstehen uns als Unternehmen, das die flexible Rechnung als Zahlungsmethode mit der smarten Finanzierung durch vorzeitige Erlösauszahlungen zusammenbringt.

Wir sind freundlich:
Wir haben uns zum Ziel gesetzt, eine vertraute, einfache und sichere Zahlungsweise zur Verfügung zu stellen, indem wir eine möglichst gute und freundliche Zahlungserfahrung anstreben. Wir behandeln unsere Kunden stets freundlich und zuvorkommend.

Fragen? Rufen Sie uns an.

Wir sind hier, um zu helfen. Rufen Sie uns an und sprechen Sie mit einem unser Payment-Spezialisten.

Kontakt aufnehmen

Finden Sie heraus, wie wir Sie bei Ihren Projekten unterstützen und die Kundenerfahrungen verbessern können.