Maximale Freiheit durch Ratenzahlung beim Rechnungskauf

Mit verschiedenen Versionen der Ratenzahlung bietet swissbilling einen herausragenden Service, der unter Kauf auf Rechnung-Anbietern immer noch selten ist. Ob Sie Ihre Rechnung tatsächlich in mehreren Raten oder nur in einer zahlen, steht Ihnen natürlich frei.

Eine Rechnung und verschiedene Wege, sie zu bezahlen

Verschiedene Ratenmodelle und individuelle Finanzierungsformen

Normalerweise ist der Kauf auf Rechnung in der Schweiz so organisiert, dass Kunden ihre Rechnung in einer Komplettzahlung begleichen. Eine Ratenzahlung funktioniert allerdings nur in Ausnahmefällen und dann auch nur beschränkt. swissbilling setzt hier einen Strich drunter. Bei uns funktioniert eine Ratenzahlung immer und lückenlos. Eine Rechnung kann auf verschiedene Wege beglichen werden. Besondere Bezahlmethoden wie eine 0%-Finanzierung stehen allerdings nicht immer zur Verfügung, weil es sich um händlerspezifische Angebote handelt. Die normale Ratenzahlung ist bei swissbilling immer verfügbar, sofern Sie die Rechnung nicht auf einmal tilgen möchten. Für welche Finanzierung Sie sich auch immer entscheiden: Geben Sie diese einfach im Online-Bestellprozess oder an der Ladentheke an und kommen Sie in den Genuss von absoluter Auswahlfreiheit. Bei Problemen steht unser Kundenservice bereit, um Sie vor dem Kauf zu beraten oder eine eventuelle Stundung/Fristerstreckung nach dem Kauf zu vereinbaren. Hier erfahren Sie mehr zu unseren verschiedenen Ratenmodellen.

Unsere Finanzierung im Überblick

So leicht können Sie Ihre Rechnung bei swissbilling bezahlen

Einfache Komplettzahlung

Die Grundoption eines jeden Kaufs auf Rechnung steht auch bei uns an erster Stelle. Sie müssen sich nicht zwangsweise für eine Finanzierung entscheiden, wenn Sie den Rechnungsbetrag doch lieber komplett begleichen möchten. Wählen Sie die Zahlung in einer Rate, wird die Rechnung mit einem Einzahlungsschein verschickt, der wie gewohnt verwendet werden kann. Bei der Komplettzahlung handelt es sich um unsere Standardmethode, sodass diese beim Kauf auf Rechnung immer vorausgewählt ist. Erst wenn Sie ein alternatives Ratenmodell wählen, verändert sich der Beleg entsprechend.

Kauf mit zwei oder drei Teilzahlungen

Ist Ihnen der Rechnungsbetrag nur ein wenig zu hoch, haben Sie die Möglichkeit, die Rechnung in zwei oder drei Teilzahlungen aufzuteilen. Die Auswahl können Sie direkt im Bestellprozess oder an der Kasse eines Geschäfts vornehmen, ohne besondere Bewilligungen. Sie erhalten nach erfolgreicher Bonitätsprüfung eine Rechnung mit dem Komplettbetrag und zwei oder drei Einzahlungsscheinen, die jeweils über den Teilbetrag verfügen.

Kauf per 0%-Finanzierung

Auch eine 0%-Finanzierung bietet swissbilling an. Hierbei handelt es sich ebenso um eine Zahlungsoption, die vom Händler freigeschaltet wird. Anstelle einer vorbestimmten Modellierung der Ratenzahlung wie bei den anderen Optionen kann der Händler selbst bestimmen, in wievielen Monatsraten der Rechnungsbetrag beglichen werden soll. Sie zahlen dabei keine Kreditzinsen. Beispiel: Ein Angebot für CHF 1‘200 könnte also auf 5, 7 oder 14 Raten bzw. mehr Raten aufgeteilt werden. Ob eine 0%-Finanzierung verfügbar ist, erkennen Sie meist in dem Online-Shop oder anhand der Beschilderung im stationären Handel.

Finanzierung bei swissbilling und allgemein – die wichtigsten Fragen

Was genau ist eine Ratenzahlung?

Per Definition handelt es sich bei einer Zahlung in Raten um die Aufteilung eines gesamthaften Rechnungsbetrages auf mehrere Teilbeträge, auch Raten genannt. Anstelle einer Komplettzahlung des ganzen Rechnungsbetrages können Sie also bequem mehrere Zahlungen leisten und haben mehr Geld für andere Dinge übrig. Im Service von swissbilling ist die Ratenfinanzierung grundsätzlich für jeden verfügbar, der unsere Dienstleistungen nutzt.

Wann spricht man von einer Finanzierung?

Anders gefragt: Wann wird aus Ratenzahlungen eine Finanzierung? Per Definition bedeutet Finanzierung „Beschaffung von Kapital“. Doch der Begriff taucht nicht nur in der Kreditwelt auf, sondern auch im Handel. Beispiel: die 0%-Finanzierung. Wird ein Angebot so angeschrieben, handelt es sich streng genommen aber genauso um eine aufgeteilte Zahlung wie bei Ratenzahlungen an sich auch.

Was ist eine 0%-Finanzierung?

Bei der 0%-Finanzierung geht es darum, bestimmte Produkte mit einem besonderen Angebot zu versehen. Man kann dieses Produkt also einmal komplett bezahlen, oder man nimmt das spezielle Angebot des Händlers an, bei dem der Kaufpreis ohne Zinsen auf mehrere Raten aufgeteilt wird. Weil sich 0%-Finanzierung schöner anhört und daraus mittlerweile auch eine Art Marketing-Trend der Unternehmen geworden ist, blieb diese Bezeichnung. Streng genommen ist aber auch die 0%-Finanzierung nichts anderes als ein Ratenkauf.

In welchen Shops ist eine Ratenfinanzierung verfügbar?

Prinzipiell bieten alle Shops, die mit uns als Payment-Anbieterin zusammenarbeiten, eine Ratenfinanzierung an. Sind Ihre Lieblings-Shops und -Anbieter noch nicht dabei und möchten Sie auch dort zukünftig mit swissbilling einkaufen, empfehlen wir Ihnen, in diesen Shops nachzufragen. Sowohl für Sie als Privatkunde, als auch für die Shops als Geschäftskunden, hat die Nutzung des Rechnungskaufs mit swissbilling nur Vorteile. Hier finden Sie einige Beispiele von namhaften Shops und Anbietern, die bereits mit swissbilling kooperieren.
(hier einige Markenlogos einfügen)

Funktioniert eine Stundung bei Ratenzahlungen?

Die Stundung beschreibt als Methode der Fristerstreckung eine Verschiebung des Rückzahlungsplans von Raten, sodass beispielsweise ein oder zwei Monate ratenfrei bleiben. Man spricht dabei auch von Zahlungserleichterungen. Grundsätzlich bieten wir von swissbilling feste Modelle der Ratenzahlung an und gehen davon aus, dass unsere Kunden das für sie optimal passende Modell auswählen. Ausserdem gewähren wir ohnehin grosszügige Fristen zum Begleichen der jeweiligen Raten, sodass Stundungen oder Zahlungserleichterungen normalerweise nicht notwendig werden. Sollten Sie dennoch Schwierigkeiten bei der Bezahlung haben, wenden Sie sich gerne an unseren erfahrenen Kundenservice, der eine mögliche Fristerstreckung und damit Stundungen bzw. Zahlungserleichterungen mit Ihnen bespricht.

Gibt es einen Unterschied zwischen Raten und Monatsraten?

Nein, per Definition von Ratenzahlungen gibt es zwischen diesen Begriffen keinen Unterschied. Raten bleiben Raten, auch wenn diese als Monatsraten bezahlt werden. Es handelt sich bei den Monatsraten also lediglich um eine genauere Bezeichnung, die das gleiche meint.

Braucht es für die Ratenzahlung eine Bonitätsprüfung?

Bonitätsprüfungen sind sozusagen die Bewilligungen zum Kauf auf Rechnung und daher zwingend erforderlich, um spätere Probleme bei der Rückzahlung und eine möglicherweise erforderliche Stundung möglichst zu vermeiden. swissbillingarbeitet stets daran, den meisten unserer Kunden den Kauf auf Rechnung zu ermöglichen. Die Bonitätsprüfung hat bei swissbilling also eine hohe Akzeptanzquote. Ausgeführt wird die Prüfung anhand eigener Datenbanken und mit Datenbanken der Schweizer Auskunftei CRIF. Mehr dazu erfahren Sie auf der Seite Sicherheit.

Wie sicher sind Ratenzahlungen?

Entscheiden Sie sich für eine Finanzierung des Rechnungsbetrages, ist dies genauso sicher wie eine Komplettzahlung. In der Schweiz arbeiten wir angepasst auf die Bedürfnisse und Anforderungen unserer Kunden und des Marktes. Dementsprechend hoch sind unsere Ansprüche in punkto Sicherheit. Die Sicherheit beim Kauf auf Rechnung ist einer der zentralen Vorteile unserer Lösung. Mehr dazu erfahren Sie auf der Seite Vorteile.

Braucht es einen Ratenzahlungsvertrag, um in Raten bezahlen zu können?

Nein, ein Ratenzahlungsvertrag ist bei der von swissbilling angebotenen Variante der Ratenzahlung nicht erforderlich. Sobald Sie swissbilling und eine Ratenzahlung nutzen möchten, akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und unsere Datenschutzvereinbarung. Hier ist alles geregelt, was die Ratenzahlung, Stundung/Zahlungserleichterungen, Fristen und mehr angeht. Sie erhalten somit keinen Ratenzahlungsvertrag, sondern einfach unsere zu begleichende Rechnung mit der entsprechenden AnzahlEinzahlungsscheine.

Wird bei nicht erfolgten Zahlungen ein Verzugszins erhoben?

Sollten Sie mit der Zahlung in Verzug geraten, sollten Sie sich sofort an unseren Kundenservice wenden und die Angelegenheit mit ihm besprechen. Unsere Mitarbeiter sind sehr kulant und beraten Sie gern, was im Hinblick auf einen eventuellen Verzugszins zu beachten ist.

Wie werden die Zahlungsdaten übermittelt?

Die Zahlungsdaten gelangen nach dem Kauf auf Rechnung entweder über eine Direktverbindung zwischen Webshop und swissbilling zu uns oder über einen Drittanbieter wie DATATRANS. Bei DATATRANS handelt es sich um einen sogenannten Payment Service Provider (PSP). Solche PSPs stellen eine sichere Verbindung zwischen dem Webshop und Zahlungsanbieter her, wenn diese noch nicht vorhanden ist. Mit DATATRANS arbeiten wir schon sehr lang zusammen, sodass Sie sich hinsichtlich Ihrer Daten keine Sorgen machen müssen. Neu dabei ist ausserdem die POSTFINANCE SCHWEIZ.

Welche Anforderungen muss ich für einen Ratenkauf erfüllen?

Um nicht nur einen Ratenkauf, sondern überhaupt den Kauf auf Rechnung nutzen zu können, müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein und über eine Rechnungs- und Lieferadresse in der Schweiz bzw. in einem Schweizer Kanton oder in Liechtenstein verfügen. Sonstige Bewilligungen müssen ausser einer positiven Bonitätsprüfung nicht vorliegen. Diesbezüglich haben wir bei swissbilling bislang nur gute Erfahrungen gemacht und mussten noch keinen grösseren Kundenkreis vom Kauf auf Rechnung ausschliessen. Eine hohe Akzeptanzquote sorgt dafür, dass die weite Mehrheit unserer Privatkunden umgehend zugelassen wird.

Fragen? Rufen Sie uns an.

Wir sind hier, um zu helfen. Rufen Sie uns an und sprechen Sie mit einem unser Payment-Spezialisten.

Kontakt aufnehmen

Finden Sie heraus, wie wir Sie bei Ihren Projekten unterstützen und die Kundenerfahrungen verbessern können.